Vorschau 38. Herbstschwinget Schachen

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Joel Wicki und Sven Schurtenberger in der Favoritenrolle

Mit Sven Schurtenberger und Joel Wicki stehen am Herbstschwinget in Schachen zwei der besten Luzerner Schwinger im Einsatz. Die Organisatoren vom Schwingklub Wolhusen hoffen auf einen schönen Saisonabschluss der Luzerner Schwinger.

Siegerpreis Herbstschwinget Schachen 2017

Mit dem 38. Herbstschwinget in Schachen vom Sonntag, 24. September, wird die Schwingersaison 2017 auf Luzerner Boden abgeschlossen. Nochmals steigt die fast komplette Luzerner Elite, sowie weitere Schwinger aus der übrigen Innerschweiz in die Zwilchhosen. Ergänzt wird das rund 100-köpfige Teilnehmerfeld mit Gästen vom Schwingklub Trub und Schwingklub Unterlandquart. Ein interessanter Wettkampf ist auf dem Schwingplatz «Längmatt» zum Saisonausklang nochmals garantiert. Aufgrund der bisherigen Anmeldungen gebührt die Favoritenrolle den drei Luzerner Leistungsträgern Joel Wicki, Sven Schurtenberger und Erich Fankhauser. Weiteren starken Kranzschwingern wie Marco Fankhauser, Pirmin Egli, Damian Egli und Roger Bürli ist ein Überraschungscoup durchaus zuzutrauen. Aufgrund der bestehenden Platzanmeldung steht das Teilnehmerfeld noch nicht definitiv fest. Der Festsieger darf sich auf das rund eineinhalb Jahre alte Jungrind «Britta» freuen, welches von Otto Husmann, Zisternen- und Holztransporte, Schachen, und Edi Bachmann, Platten- und Abdichtungsarbeiten, Malters, gespendet wird. Für die weiteren Schwinger stehen rund 45 Ehrengaben bereit.

Unterhaltung und Festwirtschaft

OK-Präsident Philipp Kammermann, Wolhusen, hat mit seinem Mitarbeiterstab alles unternommen, damit die Schwinger und Schwingerfreunde ein schönes Abschlussfest erleben können. Eine leistungsfähige Festwirtschaft mit Biergarten und Barbetrieb lassen die Herzen der Festbesucher höher schlagen. Für Unterhaltung und gute Stimmung sorgen die Geschwister Koch vom Steinhuserberg und bei der Hütten-Gaudi das Partyduo «Bengel». Bereits um 10 Uhr wird im Festzelt ein Feldgottesdienst abgehalten, welcher vom Jodlerklub Farnbüelglöggli Schachen umrahmt wird. Anschliessend besteht die Möglichkeit das Mittagessen auf dem Festplatz einzunehmen. Ebenfalls lohnt sich ein Besuch der gleichzeitig stattfindenden Schachner Kilbi neben dem Gasthaus Rössli. Das Anschwingen ist auf 11.30 Uhr angesetzt.

Eidg. Frauen- und Meitlischwingfest in Schachen

Bereits um einen Tag früher, am Samstag, 23. September, geht auf dem gleichen Schwingplatz das Eidgenössische Frauen- und Meitlischwingfest über die Bühne. Das Anschwingen erfolgt um 9 Uhr und die Schlussgänge werden um 16 Uhr erwartet. Anschliessend wird die Schwingerkönigin 2017 gekrönt.