38. Hallen-Buebeschwinget Engelberg

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Toller Saisonauftakt für Curdin Portmann

Die Wolhuser Nachwuchsschwinger starteten am Hallen-Buebeschwinget in Engelberg erfolgreich in die neue Saison. Nebst dem überlegenen Kategoriensieger Curdin Portmann stiess auch Andrin Stampfli in den Schlussgang vor.

Erwin Schwarzentruber

Am 38. Hallen-Buebeschwinget in Engelberg starteten auch die Innerschweizer Nachwuchsschwinger in die neue Saison. Erfreulicherweise nahmen 238 Jungschwinger ihren ersten Wettkampf in Angriff, darunter dreizehn Gäste vom Schwingklub Wolhusen. Die Wolhuser vermochten sich hervorragend in Szene zu setzen und ergatterten sich durch den 15-jährigen Curdin Portmann vom Steinhuserberg sogar einen Kategoriensieg. In der Kategorie 2003/04 gewann er alle sechs Gänge souverän, darunter auch im Schlussgang gegen den Nidwaldner Renato Barmettler. Curdin Portmann knüpfte damit nahtlos an die letztjährige Saison an, die er mit einem Kategoriensieg am Nachwuchsschwinget Marbach beendet hatte.

Ehrenplatz für Stampfli

In der Altersklasse 2007/08 hätte Andrin Stampfli aus Geiss beinahe den zweiten Wolhuser Sieg perfekt gemacht. Mit fünf gewonnenen Gängen führte er die Zwischenrangliste unangefochten an und im Schlussgang hätte ihm sogar ein Remis zum Kategoriensieg gereicht. Doch in der Endausmarchung unterlag er dem Zuger Diego Heimann, und er musste sich schlussendlich mit dem Ehrenplatz zufrieden geben.