92. Generalversammlung des Schwingklub Wolhusen

Geschrieben von Schwingklub Wolhusen

Rückblick auf ein intensives Jahr gemacht

Am Samstag, 23. November leitete der Präsident Martin Wicki ein letztes Mal souverän durch die GV. Seine Nachfolge tritt René Stadelmann an. Im Vorstand ist noch ein weiterer Wechsel zu verzeichnen. Ehemalige Aktiv-Schwinger wurden zu Freimitgliedern ernannt.

 

Nach einem feinen Nachtessen aus der «Rebstock- Küche» begrüsste der Schwingklubpräsident alle Anwesenden und ein besonderer Willkommensgruss galt allen Ehren- und Freimitgliedern. Der Schwingklub konnte gleich zu Beginn zwei neue Mitglieder zählen und musste keine Austritte verkünden. Die beiden Jungschwinger Severin Egli und Raphael Lipp wurden mit Freude in den Klub aufgenommen.

Rückblick auf die Saison Der Präsident erläutert in seinem Jahresbericht, dass die Erwartungen in sportlicher Hinsicht nicht ganz erfüllt werden konnten. Am ESAF in Zug fehlte das Wettkampfglück, dennoch sind die Schwinger mit wertvollen Erfahrungen zurückgekehrt. Die Saison wurde mit dem Klubschwinget und ein paar gemütlichen Stunden abgerundet. Auch der technische Leiter Roger Koch schloss eine durchzogene Bilanz, jedoch zeigt er sich überzeugt, dass das Potential noch ausgeschöpft werden kann. Der Jungschwingerleiter Markus Wicki war erfreut über die Saison. Er durfte mit den jungen Bösen etliche Erfolge feiern. Ein besonderes Highlight war die Teilnahme bei der Radiosendung SRF1 «Die chline Böse», bei welchem sie den guten zweiten Rang belegen konnten. Abschliessend informierte der Kassier Matthias Hoffstetter, dass auch aus finanzieller Sicht auf ein intensives Jahr zurückgeblickt werden konnte. Das Bad- Schwinget war ein voller Erfolg, was dem Bad-Ok und allen Helfern zu verdanken ist.

Wechsel im Vorstand Der Vize- Präsident Pius Bucher gab den Rücktritt des aktuelle Präsidenten Martin Wicki bekannt. Mit der Übernahme des Restaurant Chlösterli in Werthenstein, hat Wicki eine neue Herausforderung gefunden und möchte im SKW kürzertreten. Mit René Stadelmann, dem gelernten Elektromonteur und zurzeit Projektleiter bei der CKW, wurde ein würdiger Nachfolger gefunden. Mit dankendem Wort nimmt er das Amt an und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. Der Medienverantwortliche Erwin Schwarzentruber hat seine Demission schon länger bekannt gegeben. Für ihn wurde als Nachfolgerin Barbara Müller gewählt. Derzeit absolviert sie an der Pädagogischen Hochschule in Luzern ihr Studium zur Basisstufenlehrerin. Die neue Herausforderung bietet ihr Gelegenheit neue Erfahrungen zu sammeln.

Ehrungen Der technische Leiter Roger Koch ehrte Roger Müller für den fleissigen Trainingsbesuch in der vergangenen Saison. Ebenfalls haben sich Damian Egli und Urs Doppmann mit der Qualifikation an das ESAF in Zug eine Ehrung verdient. Als neue Freimitglieder können sich David Roos und David Egli nennen. Der Romooser David Roos war ein leidenschaftlicher Schwinger, jedoch verpasste er einen Kranzgewinn immer nur knapp. Ihm ist die Geselligkeit wichtig und so wird er auch noch weiterhin an Schwingfesten anzutreffen sein. Der gelernte Metzger David Egli, welcher den Schwingsport durch seinen Vater entdeckt hat, konnte als Jungschwinger viele Erfolge zählen. Als besonders Highlight wurde der erste Kranzgewinn und die erste Teilnahme am ESAF 2016 genannt. Der abtretende Präsident Martin Wicki war 25 Jahre aktiv- Schwinger und sieben Jahre im Amt des Präsidenten. Nebst dessen war er immer an Schwingfesten zu sehen. Ein guter «Leistungsnachweis» welcher mit der Ernennung zum Ehrenmitglied belohnt wurde.

Ausblick Der gewählte OK- Präsident vom LKSF 2021 in Schachen Pius Bucher verkündet, dass sie mit den Vorbereitungsarbeiten gut vorankommen. Schachen präsentiere sich als gute Zentrale für die Durchführung dieses Sportanlasses. Auch die Schwinger haben ihr Training bereits wieder aufgenommen. Für sie wird das Jubiläumsschwinget im Appenzell ein besonderer Ansporn sein und zugleich als Saisonhöhepunkt gewertet.

Zum Schluss bedankte sich der Präsident für die angenehme Zusammenarbeit innerhalb des Vereins. Mit der obligaten Kaffee-Runde wurde die GV geschlossen und der gemütliche Teil eröffnet.

Bildlegenden
v.l.n.r. Pius Bucher (Vize-Präsident und OK-Präsident LKSF 2021), Barbara Müller (neue Medienverantwortliche), Martin Wicki (abtretender Präsident und Ehrenmitglied) und René Stadelmann (neuer Präsident)

v.l.n.r. David Roos (Freimitglied), Martin Wicki (abtretender Präsident und Ehrenmitliged) und David Egli (Freimitglied)

v.l.n.r. Urs Doppmann, Egli Damian (Ehrung für Selektion an ESAF Zug) und Roger Müller (Ehrung für fleissigen Trainingsbesuch)

 

Text: Barbara Müller

Bilder: Peter Schärli