Klubschwinget des Schwingklub Wolhusen 2016

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Pirmin Egli schaffte den Hattrick

Der 27-jährige Pirmin Egli vom Steinhuserberg siegte beim Klubschwinget des Schwingklubs Wolhusen nach 2014 und 2015 zum dritten Mal in Serie. Die beiden Nachwuchsschwinger Adrian Egli und Samuel Christen vom Steinhuserberg feierten in ihren Kategorien überlegene Siege.

Zum sechsten Mal wurde der Klubschwinget des Schwingklubs Wolhusen in der neuen Schwinghalle Berghof ausgetragen. Nochmals kamen die zahlreichen Klubmitglieder in den Genuss eines interessanten Wettkampfes. Allen voran bei den Aktivschwingern sorgten die Kranzschwinger für Spannung bis zum Schluss. Die beiden Brüder Pirmin und Manuel Egli lieferten sich mit ihren Cousin Damian Egli spannende Verwandtschaftsduelle. In der Endabrechnung setzte sich schliesslich der 27-jährige Pirmin durch. Im Schlussgang besiegte er nach rund vier Minuten seinen Bruder Manuel mit Kurz zu seinem insgesamt dritten Sieg am Klubschwinget, nach 2014 und 2015. Der Schlussgangverlierer musste sich noch mit dem dritten Schlussrang zufrieden geben. Den totalen Egli-Triumph vervollständigte der 21-jährige Damian. Er sicherte sich den Ehrenplatz mit einem Abschlusssieg gegen Basil Bärtschi.

Weisse Weste für Schaller

In der Kategorie 2001 bis 2005 feierte Adrian Egli vom Steinhuserberg einen Start-Ziel-Sieg. Er buchte fünf Maximalnoten, darunter auch im Schlussgang gegen Curdin Portmann. Den dritten Sieg buchte Samuel Christen vom Steinhuserberg in der jüngsten Kategorie. Im Schlussgang reihte er Lea Bühler vom Frauenschwingklub Steinhuserberg unter die Verlierer. Beim abschliessenden Helferessen liessen über 100 Mitglieder des Schwingklubs Wolhusen die Saison 2016 gemütlich ausklingen.

 Aus der Schlussrangliste

Aktive: 1. Pirmin Egli, Steinhuserberg, 48.75; 2. Damian Egli, Steinhuserberg, 48.00; 3. Manuel Egli, Steinhuserberg, 47.50; 4.a Basil Bärtschi, Buttisholz; 4.b Patrick Wicki, Wolhusen, je 46.50; 5.a Ueli Doppmann, Romoos; 5.b David Wicki, Wolhusen, je 46.25.

Jahrgänge 2001 bis 2005: 1. Adrian Egli, Steinhuserberg, 50.00; 2. Curdin Portmann, Steinhuserberg, 47.50; 3. Severin Egli, Steinhuserberg, 47.25; 4. Cécile Baumgartner, Wolhusen, 45.75; 5. Janick Studer, Schachen, 45.50.

Jahrgänge 2006 und jünger: 1. Samuel Christen, Steinhuserberg, 48.75; 2.a Lea Bühler, Wolhusen, 47.50; 2.b Andrin Stampfli, Geiss, je 47.50; 3. Nik Mendel, Schachen, 46.50; 4.a David Stadelmann, Romoos; 4.b Dominik Baumgartner, Schachen, je 46.25; 5. Lauro Zenklusen, Schachen, 45.00.