Bad-Schwinget in Wolhusen 2018

Geschrieben von Schwingklub Wolhusen

Sonntag, 22. April 2018

Joel Wicki feierte einen souveränen Festsieg

Der 21-jährige Sörenberger Joel Wicki revanchierte sich am Bad-Schwinget gegen den Wiggertaler Michael Müller für die letztjährige Schlussgangniederlage. Mit sechs gewonnenen Gängen feierte Wicki in Wolhusen einen überlegenen Festsieg. Den Ehrenplatz teilten sich der Wolhuser Manuel Egli und der Entlebucher Josef Portmann.

Wolhuser Nachwuchsschwinget 2018

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Samstag, 21. April 2018

Überraschungssieg durch David Stadelmann

Während der Entlebucher Marc Lustenberger in der ältesten Kategorie seiner Favoritenrolle gerecht wurde, feierte der Wolhuser David Stadelmann bei den Jüngsten einen Überraschungssieg.

Letztjähriges Siegerduo wieder bei den Favoriten

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Bad-Schwinget in Wolhusen am Sonntag, 22. April 2018

Letztes Jahr standen sie gemeinsam im Schlussgang und am Ende teilten sie sich den Festsieg: Der Entlebucher Joel Wicki und der Wiggertaler Michael Müller gehören auch dieses Jahr am Bad-Schwinget wieder zu den Topfavoriten. Vom Schwingklub Wolhusen darf sich Damian Egli die grössten Siegchancen ausrechnen.

38. Hallenschwinget Engelberg

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Damian Egli verpasste Schlussgang knapp

Der Steinhuserberger Damian Egli stand am Hallenschwinget in Engelberg kurz vor dem Einzug in den Schlussgang, bis er vom späteren Festsieger Marco Rohrer zurückgebunden wurde. Nebst Damian Egli sicherte sich der Romooser Ueli Doppmann die zweite Auszeichnung für den Schwingklub Wolhusen.