111. Innerschweizerisches Schwing- und Älplerfest

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Damian Egli verdiente sich Innerschweizer Eichenlaub

Dank einer starken Leistung vermochte sich der Steinhuserberger Damian Egli als einziger Vertreter vom Schwingklub Wolhusen in den Kranzrängen zu behaupten. Den Festsieg sicherte sich überraschend der Nidwaldner Eidgenosse Marcel Mathis mit sechs gewonnenen Gängen.

58. Michaelskreuz-Schwinget

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Toni Müllers tolle Aufholjagd wurde belohnt

Der 32-jährige Wolhuser Toni Müller klassierte sich nach einem verhaltenen Auftakt mit vier Abschlusssiegen noch auf dem fünften Schlussrang. Der Festsieg ging an den 35-jährigen Schwyzer Routinier Philipp Schuler.

 

100. Urner Kantonales Schwingfest

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Marco Schmidiger und David Egli mit Eichenlaub

Am Urner Kantonalen Schwingfest durften sich vom Schwingklub Wolhusen Marco Schmidiger und David Egli mit Eichenlaub auszeichnen lassen. Für Schmidiger war es der erste Kranz überhaupt. Der Rottaler Sven Schurtenberger aus Buttisholz erbte nach einem gestellten Schlussgang als lachender Dritter den Festsieg.

 

98. Luzerner Kantonales Schwingfest

Geschrieben von Erwin Schwarzentruber

Starke Wolhuser mit acht Kranzauszeichnungen belohnt

Am Luzerner Kantonalen Schwingfest im Malters zeigten die Schwinger vom Schwingklub Wolhusen eine hervorragende Mannschaftsleistung. Nicht weniger als acht Kränze durften sie bejubeln. Zum allerersten Mal vor die Kranzjungfer treten durften Ron Stadelmann und Philipp Dissler. Den Festsieg holte sich der Schwyzer Gast Bruno Nötzli.